Mitglied im deutschen Anwaltverein & der Strafverteidigervereinigung NRW

DeutscherAnwaltVerein
Strafverteidigervereinigung nrw

Mitteilungen und Verfahren

10.12.2014

Von: Nikolai Odebralski

Missbrauch: Verfahren gegen Zahlungsaugflage eingestellt (Moers)

Gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von 6500 Euro hat das Amtsgericht Moers das Verfahren gegen einen Beschuldigten eingestellt.

 

Dem Mann war vorgeworfen worden, seine Tochter in drei Fällen sexuell missbraucht zu haben. Die Übergriffe hätten sich in der Wohnung des Mannes ereignet, während die (nicht im Haushalt lebende) Tochter zu Besuch gewesen sei.

Problematisch war die Tatsache, dass der Beschuldigte auf seiner Arbeit regelmäßig ein polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen hatte, um seine Integrität nachzuweisen. Im Falle der Verurteilung wegen der hier in Rede stehenden Straftat wäre eine Eintragung in das Führungszeugnis sowie das Bundeszentralregister die logische Konsequenz gewesen, dies hätte den Mann nicht nur seine wirtschaftliche, sondern in der Folge auch seine soziale Existenz gekostet.

im Rahmen zahlreicher Gespräche mit den Verfahrensbeteiligten konnte sodann Gericht, Opfervertretung und Staatsanwaltschaft tatsächlich dazu bewegt werden, sich mit einer Verfahrenseinstellung nach § 153a der Strafprozessordnung gegen eine Zahlungsauflage in Höhe von 6.500 € Höhe einverstanden zu erklären, sofern die hier in Rede stehende Tat geständig eingeräumt werde. Der Mann räumte die ihm zur Last gelegten Vorwürfe sodann ein und machte so den Weg frei für die außergerichtliche Einstellung.

Hierdurch konnte das Verteidigungsziel - die Vermeidung einer Eintragung in das polizeiliche Führungszeugnis - vollumfänglich erreicht werden, der Mann gilt auch nach dem Verfahren als umgangssprachlich "nicht vorbestraft".

Ihr Kontakt zu uns:

Fachanwalt für Strafrecht   
Nikolai Odebralski
Huyssenallee 99-103
45128 Essen

Telefon:  +49 201 747 188 - 0
Telefax:  +49 201 747 188 - 29
E-Mail:   info[at]ra-odebralski.de

Geschäftszeiten:
Mo. - Do.: 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Fr.: 9:00 bis 13:00 Uhr