Mitglied im deutschen Anwaltverein & der Strafverteidigervereinigung NRW

DeutscherAnwaltVerein
Strafverteidigervereinigung nrw

praktische Erfahrung –

Übersicht unserer aktuellen und abgeschlossenen Verfahren (Auswahl):

04.11.2017

Von:Nikolai Odebralski

sexueller Missbrauch: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein (Essen)

"Die belastenden Aussagen sind lebensfremd, für sich genommen sowie in der Gesamtschau abwegig und insgesamt wenig überzeugend. Nach dem Vorbringen der Verteidigung liegt der Schluss nahe, als handele es sich um einen...


13.10.2017

Von:Nikolai Odebralski

Vergewaltigung: Aussagen unglaubwürdig - Verfahren eingestellt (Meiningen)

"kein hinrichender Tatverdacht" - so das Fazit der Staatsanwaltschaft Meiningen zum Abschluss der Ermittlungen gegen einen jungen Mann wegen des Vorwurfes der Vergewaltigung.


20.09.2017

Von:Nikolai Odebralski

Diebstahl: Amtsgericht spricht Angeklagten frei (Augsburg)

Voller Einsatz für meine Mandanten - in kleinen wie in großen Verfahren.


17.08.2017

Von:Nikolai Odebralski

sexueller Missbrauch: Verfahren gegen Auflagen eingestellt (LG Stuttgart)

Keinen Eintragung in ein polizeiliches Führungszeugnis - so das befreiende Ergebnis nach langen und zähen Verhandlungen anlässlich eines Verfahrens wegen sexuellen Missbrauch von Kindern vor dem LG Stuttgart.


28.07.2017

Von:Nikolai Odebralski

Vergewaltigung: Angaben der Ex-Freundin nicht glaubwürdig, Verfahren eingestellt (Essen)

Die Staatsanwaltschaft Essen hat ein Verfahren gegen einen jungen Mann mangels Tatverdachts eingestellt, nachdem sich die Aussagen seiner Exfreundin zu einer angeblichen Vergewaltigung Ende 2016 als völlig unglaubwürdig...


07.07.2017

Von:Nikolai Odebralski

Mammutprozess: Verfahren um versuchten Mord startet am Landgericht Essen

18 Angeklagte, 39 Anwälte und erst einmal 56 angesetzte Verhandlungstage - einer der größten Prozesse der Nachkriegsgeschichte hat am Freitag den 07.07.2017 am Landgericht Essen begonnen.


06.07.2017

Von:Nikolai Odebralski

Anstiftung zum Mord: Landgericht spricht Angeklagte frei (Paderborn)

Nach einer erfolgreichen Revision gegen die erste Verurteilung durch das Landgericht Paderborn zu einer Freiheitsstrafe von 4 Jahren, ist die Beschuldigte nun im Rahmen der erneuten Hauptverghandlung vom Vorwurf der Anstiftung...


14.06.2017

Von:Nikolai Odebralski

Körperverletzung: Landgericht spricht Angeklagten frei (Essen)

Nachdem das Amtsgericht Essen den Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe verurteilt hatte, sah man die Sache in der Berufungsinstanz am Landgericht Essen anders (und zudem richtig): es sei erwiesen, dass der Angaklagte die...


06.06.2017

Von:Nikolai Odebralski

sexueller Missbrauch: Gericht lehnt Verfahrenseröffnung ab (Ibbenbüren)

"kein hinreichender Tatverdacht" - so die Meinung des Amtsgerichts Ibbenbüren zu der von der Staatsanwaltschaft Münster beantragten Anklage gegen einen jungen Mann aus dem landkreis Münster.


01.06.2017

Von:Nikolai Odebralski

schwere Brandstiftung: Freispruch für Hauseigentümer (Norden)

Das Amtsgericht Norden hat einen Angeklagten von dem Vorwurf freigesprochen, im Jahre 2015 zunächst seinen eigenen Hof angezündet - und anschließend einen Versicherungsbetrug in Höhe von fast 900.000 € (zu Unrecht) angemeldet zu...


Treffer 1 bis 10 von 107

Ihr Kontakt zu uns:

Fachanwalt für Strafrecht   
Nikolai Odebralski
Huyssenallee 99-103
45128 Essen

Telefon:  +49 201 747 188 - 0
Telefax:  +49 201 747 188 - 29
E-Mail:   info[at]ra-odebralski.de

Geschäftszeiten:
Mo. - Do.: 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Fr.: 9:00 bis 13:00 Uhr