Mitglied im deutschen Anwaltverein & der Strafverteidigervereinigung NRW

DeutscherAnwaltVerein
Strafverteidigervereinigung nrw

praktische Erfahrung –

Übersicht unserer aktuellen und abgeschlossenen Verfahren (Auswahl):

04.05.2015

Von:Nikolai Odebralski

Essen: beantragtes Gutachten widerlegt Missbrauchsvorwurf

Ein durch die Verteidigung beantragtes aussageanalytisches (bzw. aussagepsychologisches) Gutachten hat einen gegen unseren Mandanten erhobenen Missbrauchsvorwurf eindeutig widerlegt und so den Weg zur verfahrenseinstellung...


03.04.2015

Von:Nikolai Odebralski

Vergewaltigungsvorwurf gegen Ex-Freund: Verfahren eingestellt (Schwerin)

Als "wenig lebensnah" sah die Staatsanwaltschaft Schwerin die seitens einer Jugendlichen gegen ihrer Ex-Freund erhobenen Vorwürfe an und stellt das Verfahren sodann mangels Tatverdachts ein.


13.03.2015

Von:Nikolai Odebralski

Vergewaltigungsvorwurf: "Angaben unglaubwürdig" (Hildesheim)

Verfahren mangelt Tatverdachts eingestellt - so die Entscheidung des Staatsanwaltschaft Hildesheim.


05.03.2015

Von:Nikolai Odebralski

Prozessauftakt: Staatsanwaltschaft fordert Sicherungsverwahrung (Augsburg)

Für wegen vermeintlicher "Gefährlichkeit für die Allgemeinheit" hat die Staatsanwaltschaft Augsburg zu Prozessbeginn die Unterbringung des Beschuldigten in der Sicherungsverwahrung nach § 66 StGB gefordert.


23.02.2015

Von:Nikolai Odebralski

Missbrauchsvorwurf gegen Reitlehrer: Verfahren eingestellt (Köln)

"kein Tatverdacht bezüglich der Begehung von Straftaten" - so das Fazit der Staatsanwaltschaft Köln zu den gegen meinen Mandanten erhobenen Vorwürfen.


05.02.2015

Von:Nikolai Odebralski

Bewährungsstrafe nach Geständnis und Täter-Opfer-Ausgleich (LG Essen)

Für den sexuellen Missbrauch von Kindern in sechs Fällen - hierunter in einem Fall schwerem Missbrauch - verurteilte das Landgericht Essen jüngst den Beschuldigten zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und setzte die...


08.01.2015

Exhibitionismus: Verfahren mangels Tatverdachts eingestellt (Essen)

In einem Schwimmbad sollte unser Mandant in Gegenwart zweier weiblicher Gäste onaniert haben.


11.12.2014

Von:Nikolai Odebralski

Unschuldig: Landgericht Essen spricht Erzieher frei

5 Monate in Untersuchungshaft, und alles zu Unrecht - so das Urteil der Jugendschutzkammer des LG Essen.


10.12.2014

Von:Nikolai Odebralski

Missbrauch: Verfahren gegen Zahlungsaugflage eingestellt (Moers)

Gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von 6500 Euro hat das Amtsgericht Moers das Verfahren gegen einen Beschuldigten eingestellt.


04.12.2014

Von:Nikolai Odebralski

Freispruch vom Vorwurf der versuchten Vergewaltigung (LG Dresden)

Auf die Berufung der hiesigen Kanzlei hin, hat das Landgericht Dresden einen fehlerhaften Richterspruch des Amtsgerichts berichtigt und den Angeklagten vom Vorwurf der versuchten Vergewaltigung freigesprochen.


Treffer 51 bis 60 von 107

Ihr Kontakt zu uns:

Fachanwalt für Strafrecht   
Nikolai Odebralski
Huyssenallee 99-103
45128 Essen

Telefon:  +49 201 747 188 - 0
Telefax:  +49 201 747 188 - 29
E-Mail:   info[at]ra-odebralski.de

Geschäftszeiten:
Mo. - Do.: 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Fr.: 9:00 bis 13:00 Uhr