Mitglied im deutschen Anwaltverein & der Strafverteidigervereinigung NRW

DeutscherAnwaltVerein
Strafverteidigervereinigung nrw

praktische Erfahrung –

Übersicht unserer aktuellen und abgeschlossenen Verfahren (Auswahl):

11.06.2015

Von:Nikolai Odebralski

Raubüberfall auf Kiosk: Bewährungsstrafe (Essen)

Mit Sturmhauben maskiert und bewaffnet hatten vier Personen Ende des Jahres 2014 ein Kiosk in der Dortmunder Innenstadt überfallen


29.05.2015

Von:Nikolai Odebralski

kein Missbrauch durch Nachbarn: Verfahren eingestellt (Essen)

Einmal mehr eine klassische Falschbeschuldigung: eine psychisch Kranke junge Frau beschuldigt plötzlich ihren - völlig redlichen - Nachbarn, sie im Kindesalter vielfach missbraucht zu haben.


19.05.2015

Von:Nikolai Odebralski

Pfaffenhofen a.d. Ilm: Freispruch vom Vorwurf der Falschen Verdächtigung

Angeklagt wegen Falscher Verdächtigung, hat das Amtsgericht Pfaffenhofen den Beschuldigten vollumfänglich freigesprochen.


08.05.2015

Von:Nikolai Odebralski

Kein Missbrauch vor 15 Jahren: Gericht spricht Rentner frei (Unna)

Wegen "massiver Zweifel an der Richtigkeit der erhobenen Beschuldigung" hat das Amtsgericht Unna einen heute 81-jährigen Mann vom Vorwurf des sexuellen Missbrauches seiner Enkeltochten frei gesprochen


04.05.2015

Von:Nikolai Odebralski

Essen: beantragtes Gutachten widerlegt Missbrauchsvorwurf

Ein durch die Verteidigung beantragtes aussageanalytisches (bzw. aussagepsychologisches) Gutachten hat einen gegen unseren Mandanten erhobenen Missbrauchsvorwurf eindeutig widerlegt und so den Weg zur verfahrenseinstellung...


03.04.2015

Von:Nikolai Odebralski

Vergewaltigungsvorwurf gegen Ex-Freund: Verfahren eingestellt (Schwerin)

Als "wenig lebensnah" sah die Staatsanwaltschaft Schwerin die seitens einer Jugendlichen gegen ihrer Ex-Freund erhobenen Vorwürfe an und stellt das Verfahren sodann mangels Tatverdachts ein.


13.03.2015

Von:Nikolai Odebralski

Vergewaltigungsvorwurf: "Angaben unglaubwürdig" (Hildesheim)

Verfahren mangelt Tatverdachts eingestellt - so die Entscheidung des Staatsanwaltschaft Hildesheim.


05.03.2015

Von:Nikolai Odebralski

Prozessauftakt: Staatsanwaltschaft fordert Sicherungsverwahrung (Augsburg)

Für wegen vermeintlicher "Gefährlichkeit für die Allgemeinheit" hat die Staatsanwaltschaft Augsburg zu Prozessbeginn die Unterbringung des Beschuldigten in der Sicherungsverwahrung nach § 66 StGB gefordert.


23.02.2015

Von:Nikolai Odebralski

Missbrauchsvorwurf gegen Reitlehrer: Verfahren eingestellt (Köln)

"kein Tatverdacht bezüglich der Begehung von Straftaten" - so das Fazit der Staatsanwaltschaft Köln zu den gegen meinen Mandanten erhobenen Vorwürfen.


05.02.2015

Von:Nikolai Odebralski

Bewährungsstrafe nach Geständnis und Täter-Opfer-Ausgleich (LG Essen)

Für den sexuellen Missbrauch von Kindern in sechs Fällen - hierunter in einem Fall schwerem Missbrauch - verurteilte das Landgericht Essen jüngst den Beschuldigten zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und setzte die...


Treffer 51 bis 60 von 111

Ihr Kontakt zu uns:

Fachanwalt für Strafrecht   
Nikolai Odebralski
Huyssenallee 99-103
45128 Essen

Telefon:  +49 201 747 188 - 0
Telefax:  +49 201 747 188 - 29
E-Mail:   info[at]ra-odebralski.de

Geschäftszeiten:
Mo. - Do.: 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Fr.: 9:00 bis 13:00 Uhr